Digitalisierung lernen: RPA-Workshop bei data experts

RPA-Workshop bei data experts in Berlin: Konrad Heyne, Spektrum K, und Trainer Frank Körner (rechts)

Erster Workshop zu Robotic Process Automation (RPA) in Berlin
Alle reden von Digitalisierung – doch wie kann das im Unternehmensalltag aussehen? Die data experts hat dazu ein neues Format entwickelt und bietet interessierten Unternehmensvertretern kostenlose Workshops an. Los ging es am 28. August 2019 in der Berliner Niederlassung für Teilnehmer aus der Gesundheitsbranche, die sich mit RPA-Prozessen vertraut gemacht haben.

Was RPA kann
RPA ermöglicht es, mit Software-Robotern menschliche Interaktionen nachzuahmen und manuelle Routinetätigkeiten zu übernehmen. Prozesse können flexibel automatisiert werden, ohne dafür in teure IT-Projekte investieren zu müssen. Vorgänge werden auf diese Art und Weise schneller bearbeitet und Prozesse können flexibel an neue Marktbedingungen angepasst werden. Die data experts hat mit RPA bereits Erfahrungen gesammelt und gemeinsam mit der AOK Nordost verschiedene Prozesse u.a. für die Rechnungsprüfung automatisiert. Wie die AOK Nordost mithilfe von Robotic Process Automation (RPA) ihre digitale Vorreiterrolle weiter ausbaut

Darum ging es in dem RPA-Workshop
Die Teilnehmer kamen aus Hamburg, Niedersachsen, Berlin und Brandenburg. Mit viel Spaß und großem Interesse lernten sie an nur einem halben Tag unter Anleitung der RPA-Trainer von data experts zwei Szenarien mit UiPath umzusetzen.

Die frei verfügbare Community Edition von UiPath bietet ein Studio zum Designen und einen Roboter, mit denen Automatiserungsprojekte relativ leicht bearbeitet werden können. Die data experts ist Partner von UiPath.

In dem Workshop lernten die Teilnehmer nicht nur die einzelnen Schritte kennen, um einen RPA-Prozess zu entwickeln, sondern wurden durch bewusstes Einstreuen von Fehlern auch auf Risiken und Problemquellen aufmerksam gemacht.

Die Prozesse waren einfach gehalten, damit auch Teilnehmer ohne technischen Hintergrund oder Programmiererfahrung mitmachen konnten. So konnten sie Datascraping – das automatisierte Auslesen von Daten beispielsweise von mehrseitigen Webseiten – mit anschließender Weiternutzung der ausgelesenen Daten erleben oder Datentabellen (temporäre Tabellen im Skript) ohne Spezialwissen aktiv nutzen.

Weitere Workshops werden folgen

Da der erste Workshop zur digitalen Transformation in Unternehmen sehr gut angenommen wurde, werden weitere Termine zu Themen wie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz folgen.